• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

ach soo wichtig

Humpel

Hauskatze
ich will mal was los werden:
ich kann gar nicht zählen, wie oft hier Beiträge erscheinen, die "dringend" "wichtig" "bin verzweifelt" "weiß mir keinen Rat mehr" und ähnliches sogar im Titel haben, bzw. dann im Text.

Daraufhin machen sich viele User die Arbeit und nehmen sich die Zeit was zu schreiben was helfen könnte.

Und dann hört man Tagelang manchmal sogar Wochenlang nichts mehr dazu.

Ganz ehrlich? Wenn ich genug Zeit hab, vorm Tierarzt im Kafo zu fragen wie, wo, was, wann, dann muss ich doch auch genug Zeit haben, nach dem Tierarzt, zumindest am nächsten Tag Bescheid zu geben.

Kurze Statements würden ja schon reichen: alles gut gegangen, danke brauchs nicht mehr, oder auch: Interessiert mich nimma!!

Weil je öfter das passiert, umso weniger sind die User bereit auf Beiträge zu antworten. Mittlerweile gibts Beiträge wo überhaupt nur noch ein User was dazuschreibt.

An alle die ach so Wichtige Beiträge geschrieben haben und sich dann nicht mehr gemeldet haben: Das ist Respektlos!

Oder bin jetzt zu sensibel?
 

Thaicats

Hauskatze
Nein, bist nicht zu empfindlich.
Finde es gehört einfach dazu, wenn man gefragt hat und Ratschläge bekommt, mindestens eine kurze Antwort zu geben.
Zeugt auch von einer guten Kinderstube.
Kommt noch dazu, man lernt nie aus und es könnte jemand anderem helfen, bzw. der Katze.

PS:
Manchmal frage ich mich schon, wenn das Bauchgefühl Alarm schlägt, wieso ein Forum anfragen und nicht gleich die Katze packen und bei einem TA auf der Matte stehen...
Im Nachhinein kann man trotzdem berichten, was man durchlebt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomcat_max

Hauskatze
Finde ich auch - man fiebert ja dann immer mit und denkt sich "was ist denn nun mit der Katze? Geht es ihr gut..?" usw
 

Susanna

Hauskatze
Bin ganz deiner Meinung Humpel - und ich denke das sind auch noch viele andere, denn grundlos antwortet nicht nur noch ein User auf solche Fragen....
Gleiches gilt wohl für das schwarze Brett - da gibt es Leute, die was verkaufen wollen - man antwortet - und bekommt weder beim Inserat, noch per PN irgend ein Feedback
- da frag ich mich dann auch - wozu bietet man dann hier was an???
 

marion die aus wien

Administrator
Mitarbeiter
ja seufz
unhöflichkeit pur
das muss mal gesagt werden
eine antwort ist auch so ein stück anerkennung der hilfe die man geleistet hat
klingt vielleicht blöd,ist aber so

hab schon öftermal nachgefragt,mir fehlt aber immer mehr die lust dazu,weils in 99,9% der fälle eh nix bringt
 

Humpel

Hauskatze
Susanna@ und der eine User bin nicht selten ich, weil ich mich als Mod einfach dazu verpflichtet fühle....

Ich bin echt froh, daß es nicht nur mir so geht.

wenn nur Leute wäre, die sich schnell anmelden und dann nie wieder gesehen werden, wärs für mich noch einfacher damit umzugehen. Aber das betrifft auch User die schon Jahre dabei sind.

Da wird sich schnell und wichtig für einen Betrag gemeldet, die Leute reagieren drauf, weil man kennt den User ja und will helfen und das selbe Spiel, hörst und siehst nix mehr. Wenn man Glück hat kommt Monate später a Post mit sorry...

Wenn man Pech hat, hört man erst wieder was, wenn der betreffende User das nächste super wichtige Problem hat. :p
 

Humpel

Hauskatze
:lol:

und Marion hat völlig Recht, natürlich gehts auch um die Anerkennung desjenigen, der die Frage gestellt hat.
nicht aus egoistischen Gründen, sonder einfach das es geschätzt wird, das man sich die Zeit nimmt, sein Anliegen zu lesen und zu beantworten.
 

Rusty

Hauskatze
Du hast ganz Recht, ich finde auch, dass das sehr unhöflich ist. Vielleicht sind diese User auch auf Facebook und bringen halt alles durcheinander :gruebel:
 

dorimi

Hauskatze
Bin völlig eurer Meinung! Leider trifft dies auch auf PN zu. Man möchte helfen, beantwortet Fragen, gibt Ratschläge... Kommt dann so gar nichts mehr zurück, zweifle ich ebenso an den Umgangsformen, bzw. ob es sich um Beschäftigungstherapien handelt:confused::rauf:
 

Cello

Hauskatze
Ich finde das von Humpel beschriebene Verhalten auch reichlich unhöflich, aber sein wir uns ehrlich: 20 % der Menschheit sind Hardcore-Asos...

Und weitere 25 % sind Gelegenheitsa********er mit "hinter mir die Sintflut" Mentalität...

Und leider benutzen sehr viele von ihnen auch das Internet und machen Einträge in Foren... also braucht man sich eigentlich nicht zu wundern.

Für viele ist ja das Internet ganz allgemein eine Art Geist aus der Flasche - erinnert sich noch jemand an den Thread "Wer schenkt mir ein schönes Haus mit Garten" ? :D

Also wenn man was braucht, kommt man, und zwischendurch darf der Geist ruhig in seiner Flasche sitzen, wen kümmert's, was er davon hält? :rolleyes:

Überhaupt wenn der Geist nicht "brav war" und einem per Ferndiagnose verraten hat, was die Katz hat und dass man eh nix tun braucht deswegen...
 

dea

Hauskatze
Stimme zu.

Ich find, wenn man kurz Feedback gibt, gehts ja net wirklich um Anerkennung (mir jedensfalls nicht) sondern eher darum um die Info ob der, der den Ratschlag erteilt hat richtig gelegen hat oder nicht (man lernt ja immer dazu) und auch, dass viele hier Ratschläge geben, weil ihre Katzen selbst mal in einer ähnlichen Situation waren, und darum mitleiden.

Oft genug sucht man dann selbst - weil es einem auch selber interessiert - nach Infos, die man gern weitergibt. Oft ists so, dass man sich die Arbeit (und sei es nur das Tippen) einfach sparen könnt, weil der Poster nur blubbern will aber anscheinend gar keine Tipps und Ratschläge sucht, weil's zu unbequem oder zu kostenintensiv sind. 1000 Gründe finden warum man was net machen will/braucht oder tun kann aber rumjammern wie ein Großer.

Manchmal denk ich mir schon .. es geht rein ums Jammern, wie arm man net ist mit einer kranken Katz oder einer die dauernd ausbüxt oder irgendwo hinkackt und nicht darum, dass man was verändern will.
"Wir" sind inzwischen eine reine Konsum- und Jammergesellschaft, solang wir jammern können, gehts uns no zu gut ....

Am allerbesten sind die, die alle paar Jahre mit dem fast identen Problem einen neuen Thread eröffnen :crazy:
 

Trine

Hauskatze
Ich stimme euch auch zu, muss aber ehrlich gestehen, dass ich mich gefragt habe, ob auch ich manchmal zu den "Übeltätern" gehöre. :gruebel:

Sollte das der Fall, möchte ich mich aufrichtig dafür entschuldigen! *liebguck*
 
Oben